Willkommen - Bienvenue - Welcome!

Schmeichelnder Samt, blätternder Putz und funkelnde Leuchter: Der RevuePalast Ruhr öffnete im Oktober 2009 in Herten als weltweit erstes Travestietheater „auf Zeche“ seine Tore. Seitdem haben in der denkmalgeschützten ehemaligen Heizzentrale des 2000 stillgelegten Bergwerks Ewald die Königinnen und Könige der Nacht ein Heimspiel. Die wunderbare Kunst der Illusion - im RevuePalast Ruhr erlebt sie eine neue Blütezeit - mit internationalen Shows, herausragenden Künstlern, Live-Gesang und einer Kostümpracht, die ihresgleichen sucht. Wann darf Jeanny, unsere Starmoderatorin (Foto) auch Sie begrüßen? Wir freuen uns darauf.

Herzlichst, Ihr Christian Stratmann (Prinzipal)

 

Es lebe die Revue!

Prinzipal Christian Stratmann (m.) und Marvin Boettcher, Geschäftsführender Intendant (li.), feierten zusammen mit dem Femme Fatale Ensemble die Premiere der neuen Show „Die Revue lebt“. (©Arne Pöhnert)

Was für eine Show! „Die Revue lebt – Ein Travestie-Winterspecial“ holte bei der Gala-Premiere am Freitag, 2. November 2018, die Größten der Großen in den RevuePalast Ruhr. Von Marilyn zu Marlene, von Michael Jackson zu Annie Lennox: Regisseur Ralf Kuta zauberte sie alle auf die Bühne. Gast Tobias El Atma aus Bonn: „Es ist überwältigend, was hier aufgerufen wird. Die Kostüme sind wahnsinnig toll und man denkt, dass der Originalkünstler vor einem steht.“

„Die Revue lebt“ setzt dem Showpalast auf Zeche Ewald in Herten schillernde Glanzlichter auf. Die traumhafte Winterrevue bringt die alte Heizzentrale nicht nur mit einem neuen Bühnenbild zum Glitzern, sondern lässt internationale Stars und Sternchen ewig jung und atemberaubend schön wiederauferstehen. Funkelnd wie ein Diamant lassen die Künstlerinnen die ewige Ikone Marilyn Monroe auf der Bühne tanzen. Als kokettes Dreierpack zu „Diamonds are a girls best friend“, mit wehendem weißen Kleid aus „Das verflixte siebte Jahr“ und auch so, wie sie nie hat sein können: als alte Dame, die nichts von ihrem Charme eingebüßt hat und die Männer weiter um den Finger wickelt.

Genauso verführte die heißblütige Brasilianerin Michelle als sexy Annie Lennox mit entblößender Rückansicht die Premierengäste zum Szenenapplaus. Ein burleskes Wiedersehen gab es mit den Paraderollen des Ensembles: ein Höhepunkt des Abends. Ralf Kuta mit seiner Marlene, Lalo Madrid als Edith Piaf und Tänzer Carlos als der King of Pop Michael Jackson zauberten perfekte Ebenbilder der Showlegenden in den RevuePalast Ruhr.

„Wir sind begeistert, was die Künstler auf die Bühne gezaubert haben“, beglückwünschten Prinzipal Christian Stratmann und Marvin Boettcher, Geschäftsführender Intendant, das Ensemble beim Schlussapplaus mit stehenden Ovationen. „Hier im RevuePalast Ruhr präsentieren wir unseren Gästen Travestie auf höchstem Niveau – das hat Ralf Kuta mit seiner neuen Show aufs Neue bewiesen.“

Großes Finale zum Jahresende
Zu Silvester feiert „Die Revue lebt – Ein Travestie-Winterspecial“ ihr großes Finale! Die glanzvolle Show mit anschließender Fete und DJ beginnt am 31. Dezember um 21.30 Uhr. Tickets für die Derniere gibt es ab sofort zum Preis von 59,- pro Person.

Zum Inhalt
Zu den Tickets
Tickettelefon: 02325 - 588999

Tickets ab 18,90 Euro

Und das sagen die Medien:

Pitt Herrmann, HalloHerne, 13. November:
"Aufwändige Roben, hochtoupierte barocke Perückenpracht und, hier sei der Italiener Donato Femme ausdrücklich genannt, tolle Stimmen im Halb-Playback auf dem Catwalk mitten im Parkett – dazu ein aufmerksames Catering-Team: bei diesem Winterspecial stimmt einfach alles."

Ina Fischer, Medienhaus Bauer, 5. November:
"Ein charmanter Mix aus Kabaretteinlagen, Revue, Travestie und Transvestie"

Holger Jehle, abenteuer-ruhrpott.info, 5. November:
"Die Revue lebt", und wie! Der sehr passende Titel der Wintershow im Revue Palast Ruhr in Herten garantiert eine klasse Travestieshow für Jung und Reif. Regisseur Ralf Kuta hat ganze Arbeit geleistet und die Akteure verzaubern das Publikum. Sehr gut!"

Ina Fischer, Medienhaus Bauer Kultur, 26. Oktober:
"Liebeserklärung an die Verwandlungskunst."

Stadtspiegel Herten, 25. Oktober:
"Nur im RevuePalast Ruhr singen Cher und Abba ein Medley, tanzen Charlie Chaplin und Michael Jackson gemeinsam auf der Bühne – ewig jung und magisch schön verkörpert durch die Verwandlungskünstler des Femme Fatale-Ensembles."

Hallo Herne, 24. Oktober:
"Neue Revue lässt keine Wünsche offen."

Karina Rüther, checkbar.eu, 24. Oktober:
Ralf Kuta, Showregisseur im RevuePalast Ruhr auf Zeche Ewald in Herten, hat ein Händchen für außergewöhnliche Paare, die Spannung und Knistern auf der Bühne garantieren.