Wählen Sie Ihr Theater

Wir sind das Ruhrgebiet

„Summertime“ im RevuePalast Ruhr reist rund um die Welt der Travestie

Here comes the sun! Einen funkelnden Sonnenaufgang erlebte am Donnerstag, 19. April, der RevuePalast Ruhr. Fünf bunte Luftballons trugen die Show beim Opening der Gala-Premiere hinaus in die fantastische Welt der Travestie, wo alles schön ist und nichts so, wie es scheint. Der Take-off gelang perfekt: Der WDR schaltete live in den Theatersaal, das Publikum feierte Show-Regisseur Ralf Kuta und sein strahlendes Ensemble mit Standing Ovations. Das Ruhrgebiet hat einen neuen Sommerhit: „Summertime“!

Nach den Erfolgs-Revuen „Merci“ und „Perlen der Travestie“ haben Kuta und sein Choreograph Carlos Sampaio mit „Summertime“ erneut Maßstäbe im Travestie-Kosmos gesetzt. „Alles neu“ – so lautete die Vorgabe, und sie wurde eingelöst. Bis in die frühen Morgenstunden stichelten die Multikulti-Kostümschneider des Ensembles – Lalo Madrid aus Spanien, Suara Maas aus Indonesien und Michelle aus Brasilien – noch an Roben, die die Gäste mit Szenenbeifall begrüßten. Suara als glitzernd-verführerische Sonne beim Opening in Gelb und Orange oder Lalo als Tango-Cupcake mit roten Rosen und prächtigem Kopfschmuck – das ist es, was den RevuePalast so besonders macht!

Die Krone des Abends aber gebührt Michelle, diesem geschmeidigen, eleganten Wesen wie vom anderen Stern. Als blauer Schmetterling mit leuchtenden Flügeln verkörpert sie die Essenz der Show: „One day I’ll fly away“. Nach Afrika, nach Rio, nach Paris. Mit wilden Dreadlocks und Hörnern tanzt sie „Waka Waka“ im Eisenkäfig. Ihr Samba-Kostüm – eine Phantasie in Federn - lässt die Herzen trommeln wie beim Straßenkarneval in Rio. Und ihr Auftritt als Lackleder-Verführung im Thierry-Mugler-Look mit waffenscheinpflichtigen Spitzbrüsten lässt das Publikum rätseln: Ob Mann, ob Frau – wer weiß es schon genau.

Die Welt der Verwandlung – das weiß Ralf Kuta besser als alle anderen – lebt von ihrer Vielfalt, die rasant und höchst kurzweilig an den Gästen vorüberrauscht. Suara, die charmante Indonesierin mit der rauchigen Stimme, moderiert abwechselnd mit der süßfrechen Jeanny. Auf pure Poesie folgt derber Witz, auf Erfahrung jugendlicher Schmelz. Donato, der singende Entertainer, interpretiert Max Giesinger und Eros Ramazotti. Und Show-Regisseur Ralf Kuta höchstpersönlich zeigt als späte Liza Minelli in heißem Glitzerrot mit „New York, New York“ Travestie der Spitzenklasse.

Am Ende der Reise landet die internationale Show-Familie wieder da, wo sie hergekommen ist: in der Heimat. Der Final-Song „Wir sind das Ruhrgebiet“ holt die Gäste zuverlässig von ihren Sitzen – selten war er so stimmig wie an diesem Abend.

Nächste VorstellungFr 25.05. 20:00
 
RevuePalast Ruhr GmbH & Co.KG
Werner-Heisenberg-Str. 2–4
45699 Herten

Tel: 02325-588 999
Fax: 02325-65 08 200
info@garantiert-stratmann.com
Alle Urheberrechte liegen beim RevuePalast Ruhr.
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte das Impressum.